Online Geld verdienen mit zeitgemäßer Werbung

Im Anschluss zum letzten Artikel möchte ich Heute weiter auf die Werbung eingehen, da hier die meisten Probleme und Fragen immer wieder auftauchen.

Online Geld verdienen ist von vielen das Ziel, aber gerade in der Internetwerbung werden die meisten Fehler gemacht und das fängt damit an, dass die meisten sofort an den Gewinn denken und mit der Verkaufsseite oder auch Salesletterseite genannt in die offensive Werbung gehen. Das gleiche gilt auch für Partnerprogramme die auch als Affiliate bezeichnet werden.

Ich weis, dass genau diese Art von Werbung, von Firmen angepriesen wird und auch in Ebooks die sich Wegweiser zum Erfolg oder so ähnlich nennen, aber bitte glauben Sie mir, wenn ich Ihnen sage,: dass wenn Sie Online Geld verdienen wollen, mit dieser Art von Werbung niemals glücklich werden.

So wird dann unter anderem sogar der Hinweis gegeben, die Partnerlinks in den Sozialen Netzwerke, wie z.bsp Facebook zu posten in der Hoffnung, dass sich dann jemand über diesen Link bei einem Partnerprogramm anmeldet. Man sollte sein Vorhaben und seinen Erfolg nicht den Zufall überlassen und deshalb möchte ich Ihnen in meinen Artikel einen ganz wichtigen Hinweis oder Tipp geben.

Die meisten Besucher, die z.bsp über Google kommen und in die Suchmaske: Online Geld verdienen eintragen habe alle eins gemeinsam. Diese Besucher wollen Informationen, um Ihre finanzielle Situation zu ändern.

Jetzt gehen wir mal davon aus, dass Ihre Seite die richtigen Keywords hat und was SEO angeht zu mindestens den Grundlagen nach optimiert ist. Dann kommt der Besucher auch noch glücklicher Weise auf Ihre Seite und jetzt sind es nur wenige Sekunden, die darüber entscheiden, ob der Besucher zum Interessenten wird oder wieder die Seite verlässt.

Leider haben Sie auch mit einer optimierten Seite, genau zu diesem Zeitpunkt einige Nachteile, so dass Ihr Besucher wieder von Dannen zieht, ohne sich bei Ihnen als Partner einzutragen oder Ihr Produkt zu kaufen, was Sie anzubieten haben.

Hier sind die Nachteile die dafür sorgen, dass Ihr Besucher die Seite verlässt:

1.- Ihr Besucher kennt Sie nicht und hat somit auch nicht
besonders viel Vertrauen

2.- Der Besucher will seine finanzielle Situation verbesser und sucht
kostenlose Informationen

3.- Der Besucher weis, dass Ihre Konkurrenz auch nicht schläft und
sucht weiter nach Angeboten

4.- Ihre Konkurrenz wirbt auch mit Partnerprogrammen oder
Produkte, was der Besucher weis

5.- Kein Besucher kauft beim erstbesuch oder meldet sich als
Partner an

Um diesen Nachteilen aus dem Weg zu gehen und den Besucher zu gewinnen, gibt es nur eine Möglichkeit und die besagt, dass Ihre Werbung zum einen besser sein muss und zum anderen sich genau auf das beschränkt, was der Besucher will und das sind kostenlose Informationen die man auf sogenannte Opt-In-Seiten anbietet.

Man stellt den Besucher kostenlose Informationen zur Verfügung, wenn er oder sie dafür ihre Email Adresse hinterlässt.

Der Besucher ist gerne bereit seine Email Adresse zu hinterlassen, um weitere kostenlose Informationen zu bekommen. Das sollten aber und das ist ganz wichtig, Informationen sein die echten Mehrwert für den Besucher sind.

Damit baut man sich eine sogenannte Liste auf von Besuchern und im nächsten Schritt kommt die Emailserie die auch als Email-Marketing bekannte ist.

In dieser Emailserie können Sie ein Vertrauensverhältnis aufbauen, wo es dann Ihren Besucher, den Sie inzwischen als Interessent bezeichnen können, viel einfacher fällt sich für Ihr Angebot zu entscheiden, als beim erst Kontakt.Das ist die Grundlage und somit ein Weg zum Erfolg und Online Geld verdienen mit My Advertisings Pays die beste Werbeplatform im Internet

Alles Gute…..
Viel Erfolg
Ihr Hannes

Geld verdienen im Internet durch Partnerprogramme bewerben

Hallo und Herzlich Willkommen hier auf meinen Blog Online Geld verdienen Tipps, wo ich in meinen letzten Artikel darauf hingewiesen habe, dass man als aller erstes ein Vertrauensverhältnis zum Leser aufbauen sollte, um diesen mit wertvollen Informationen und Tipps zu versorgen und somit sich selber als Experten zu positionieren.

Das ist ein sehr wichtiger Aspekt, den man nicht unterschätzen sollte, denn der Besucher oder Interessent sucht nach Informationen, um weiter zu kommen und das ganz klar bei einer Person die sich in diesem Gebiet auskennt und das ist nun mal der Experte.

In meinen heutigen Artikel, Geld verdienen im Internet mit Partnerprogramme, möchte ich auf die Art der Werbemöglichkeiten und deren Vor und Nachteile aufmerksam machen.
Geld verdienen im Internet durch Partnerprogrammen nimmt immer mehr an Beliebtheit zu und das liegt auch daran, das man sofort starten kann, da die Produkte oder Dienstleistungen bereit liegen und man diese mit einen sogenannten Partnerlink bewerben kann.

Die Vorteile liegen dabei ganz klar darin, dass man sich nicht um die Produkterstellung und Lieferung kümmern muß. Die ganze Arbeit mit der Rechnungserstellung und auch Mahnwesen übernimmt der Produkthersteller. Also dreht sich die wesentliche Arbeit eines Partners nur darum, den Partnerlink zu bewerben.

Werbemöglichkeiten gibt es dabei einige, wobei ich immer wieder solche Werbeplattformen bevorzuge, wo der Besucher nach meinem Angebot durch Eingabe von Keywords in der Suchmaske aufmerksam wird. Hierbei handelt es sich um sehr hochwertigen Traffic, da der Besucher nach speziellen Angeboten sucht. Dabei handelt es sich speziell um Werbeanzeigen bei Google Adwords und auch Facebook. Man kann auch sehr gute Ergebnisse durch Emailwerbung und Banner erreichen.

Diese Möglichkeit mit Partnerlinks Werbung zu machen, ist sehr einfach, aber hat auch einige Nachteile:

Der größte Nachteil liegt darin, dass man keine eigenen Statistiken erstellen kann und somit bleibt es bei dieser Art von Werbung immer ein Rätsel wo der Besucher her kommt und an welchen Tagen der Traffic besonders stark ist oder beinahe noch viel wichtiger wäre zu wissen auf welche Art von Werbung die besten Traffic-Resultate erzielt wurden.

Es gibt bei einigen Partnerprogrammen so etwas wie Klickstatistiken, dass sie nachvollziehen können, wie oft Ihr Partnerlink angeklickt wurde, aber das ist auch schon alles und um einer Webseite den letzten feinschliff zu geben, um aus Ihren Traffic das Maximum zu erzielen, müssen Sie mehr über Ihren Besucher wissen.
Wenn Sie mit Ihrem Partnerlink Werbung machen und jemand auf diesen Link klickt, wird ein Cookie auf die Festplatte des Besuchers hinterlegt und das ist sehr wichtig , denn dieser Cookie enthält Ihre Daten als Partner und ist somit für die Zuteilung der Provision zuständig, denn Sie wollen ja auch Geld verdienen und nicht nur Werbung machen.

Da aber viele ihre PC – Systeme so einstellen, dass keine Cookies akzeptiert werden, ist das in Hinsicht auf Ihre Provision sehr schlecht, da ohne Cookie keiner nachvollziehen kann, von wem die Werbung stammt und somit geht ihre Provision den Bach runter.

Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass man keine Veränderungen an der Partnerseite vornehmen kann, um die Konversation zu erhöhen. Die Konversation ist eine prozentuale Angabe darüber wie viel von 100 Besucher sich in die Emailliste/ Newsletter eintragen, um zu Ihren Interessenten zu werden.

Das ist der größte Nachteil, denn aus eigener Erfahrung weis ich, dass z.bsp. eine kleine Änderung in der Überschrift die Konversation von 4% auf 20% oder noch mehr erhöhen kann und das ist eine Steigerung um 500% bei gleichen Besucherzahlen.

Ich möchte Ihnen natürlich nicht nur die Nachteile präsentieren, sondern auch Möglichkeiten, was man machen kann, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Darüber werde ich in meinem nächsten Artikel berichten und wenn Sie mehr erfahren wollen, tragen Sie sich doch auf dieser Seite weiter oben mit Vornamen und Email-Adresse ein.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Woche

Alles Gute…
Ihr
Hannes